Neurostim Matrixtherapie

Kleine Bewegungen mit großer Wirkung

Hundetherapie mit Neurostim


Viele Hundephysiotherapeuten, -tierheilpraktiker und -osteopathen verwenden inzwischen das Neurostim zur Neuromuskulären Stimulation in ihren Praxen.

Sowohl in der Prävention bei Sporthunden, als auch in der Rehabilitation nach Operationen, Muskelschädigungen, Blockaden, Faszialer Einschränkung und vielem mehr, findet das Neurostim seinen Einsatz und seinen Erfolg in mittlerweile über 500 Hundetherapie-Praxen in Deutschland. Bei Anwendung der verschiedenen Frequenzen sind zudem Auswirkungen auf Organe und Nervenstrukturen möglich.

Pferdetherapie  mit Neurostim


Muskulatur, Gelenke und Faszien von Pferden sind immer besonderen Anforderungen ausgesetzt, sei es im Sport, als Freizeitpferd und auch noch als "Rentner". Anatomisch vorgegebene Spannungsverhältnisse, die dem Pferd in freier Wildbahn eine blitzschnelle Flucht ermöglichen würden, erzeugen bei Pferden in unseren Breiten sehr oft Muskelverspannungen, Faszienverklebungen und Bewegungseinschränkungen. Fast jeder Pferdetherapeut in Deutschland arbeitet aufgrund der großen Muskelgruppen daher mit einem Matrixtherapiegerät.


Gelenkmobilisation bei Hunden


Faszientherapie bei PFerden